Sektionen
Sie sind hier: Startseite Programm Expeditionen Anleitungen

Kanu-Können für Jugendprogramm-Expeditionen

Das Internationale Jugendprogramm e.V.

Textnummer: 054002

Erstellt am 2005/12/18, zuletzt geändert am 2008/09/02

Das technische Mindestkönnen in Bezug auf die Fortbewegungsart, das für Kau-Expeditionen erforderlich ist, wird im Expeditionsführer durch die „2 Star Tests“ bzw. „3 Star Tests“ der BCU definiert. Die entsprechenden Bestimmungen finden sich inzwischen im Internet.

Das technische Mindestkönnen in Bezug auf die Fortbewegungsart, das für Kau-Expeditionen erforderlich ist, wird im Expeditionsführer durch die „2 Star Tests“ bzw. „3 Star Tests“ der BCU definiert. Die entsprechenden Bestimmungen finden sich inzwischen im Internet.

Mangels entsprechend klarer deutscher Qualitätsstandards wurden im Expeditionsführer nach internationalem Vorbild für die Beschreibung des erforderlichen technischen Könnens der Jugendlichen bei Kanu-Expeditionen die Empfehlungen des „Expedition Guide“ übernommen. Dieser nennt die „2 Star Tests“ (Bronze und Silber) bzw. „3 Star Tests“ der BCU (British Canoe Union).

Inzwischen sind die Richtlinien für diese Abzeichen auch auf der Website der BCU zu finden. Unter http://www.bcu.org.uk können die Bestimmungen nicht nur nachgelesen werden, es gibt auch PDF-Dateien zum Download und Ausdrucken. Das Koordinationsbüro bittet alle Programmanbieter und Anbieterstellen, die Expeditionen mit dem Kanu (Kanadier oder Kajak) durchführen, sich streng an die Vorgaben im Expeditionsführer zu halten und in Bezug auf die Ausbildung unbedingt die genannten BCU-Standards einzuhalten.

Das Thema „Kanu-Expeditionen“ wurde seit Mai auch in den neuen Helferlehrgang Expeditionen aufgenommen. Inhaltliche Grundlage ist der Expeditionsführer.