Sektionen
Sie sind hier: Startseite Hilfe Seminare

Managementlehrgang

Erstellt am 2009/12/05, zuletzt geändert am 2017/02/14

Aufbauend auf dem Grundlehrgang und erster Praxis in einer Anbieterstelle vermittelt der Lehrgang im Rahmen der "Sechs Schlüsselaufgaben" die Grundqualifikation für die Tätigkeit in der Programmleitung eines Programmanbieters. In der Workshop-Variante steht das Instrumentarium zur Erstellung und Fortschreibung des eigenen Entwicklungsplans im Mittelpunkt .


English Version

Grundinformation

  • Art: Aufbaulehrgang auf dem Programmlehrgang mit 21 Stunden Lehrgangsprogramm (2,5 Tage)

  • Zielgruppe: Programmleitung von Programmanbietern und Anbieterstellen

  • Zielsetzung: Grundqualifikation für die Tätigkeit im Programmleitungsteam

  • Inhalt

    • Beim Managementlehrgang geht es um die systematische Verbesserung und Weiterentwicklung der Programmarbeit von Programmanbietern und Anbieterstellen. Das hierfür seit 2009 verwendete EFQM-Exzellenzmodell (vgl. Rückseite) dient deshalb seit 2010 auch als Kompass für den Managementlehrgang, bei dem per „learning by doing“ vermittelt wird.

    • Der Lernprozess umfasst folgende Schritte:

      • Als vorbereitende Hausaufgabe wird die eigene Programmarbeit anhand einer einfachen EFQM-basierten Selbstbewertung („bloßes Auge“) überprüft.

      • Diese Analyse wird beim Lehrgang durch Übungen zu alltäglichen Herausforderungen in allen neun EFQM-Feldern schrittweise hinterfragt und erweitert.

      • Diese Reflexion mündet schließlich in den Entwurf eines aktualisierten Entwicklungsplans, der in der stelleninternen Nachbereitung auf geeigneter Art und Weise in „offizielle“ Planung einfließen muss.

    • Von diesem gemeinsamen Startpunkt aus lernen die Teilnehmer das Modell zur Programmentwicklung an den wichtigsten praktischen Beispielen der Programmarbeit kennen und entwickeln auf Grundlage des Modells schrittweise die Kernbestandteile eines Entwicklungsplans für "ihre" Anbieterstelle. Bei diesem "Gang durch die Praxis" besteht jede Sitzung aus

      • einer Einführung, bei der das Element anhand von Beispielen aus der Programmarbeit verdeutlicht wird;

      • praktischen Gruppenübungen, bei den die Teilnehmer aus einer Liste von Möglichkeiten wählen können, die unterschiedliche Fertigkeiten verlangen bzw. fördern;

      • der Übertragung des Gelernten auf das entsprechende Element des (eigenen) Entwicklungsplans.

    • Der Managementlehrgang ist ein Lehrgang DER und nicht FÜR DIE Teilnehmer: Programmentwicklung wird an realistischen Problemen und Situationen gelernt und geübt. So werden u.a. „echte“ Programme entworfen, Präsentationen erstellt, Budgets geplant, Briefe geschrieben, Verhandlungen geführt und Maßnahmen geplant. Ausgang- und Zielpunkt jeder Planung sind Mission und Vision, und so beginnt der Kurs mit einem „Walking Talk“ zu diesem Thema

    • Der Lernprozess ist erfahrungsgemäß umso effektiver und die Teilnahme umso wertvoller, je größer die Zahl der vertretenen Teammitglieder ist: die Diskussionen sind breiter und gehen tiefer und der erstellte Entwicklungsplan hat mehr Gehalt und daheim mehr Gewicht. Wegen dieses direkten Bezugs zur eigenen Praxis werden Portfolio und andere illustrierende Unterlagen benötigt – und auch ein Laptop oder zumindest Tablet!


Ablauf (Änderungen vorbehalten)

  • 1. Tag

    • bis 15.15: Registrierung 

    • 15.30 – 16.00: Einführung und Kennenlernen

    • 16.00 – 16.30: Dokumentation und Portfolio

    • 16.30 – 19.00: Leitbild der Programmarbeit (inkl. Walking Talk)

    • 19.30 - 21.00: Abendessen

  • 2. Tag

    • 08.30 – 09.00: EFQM: Übersicht

    • 09.00 - 12.00: Ergebnisfelder

    • 12.00 – 13.00: Handlungsfelder, Teil 1

    • 13.00 - 14.00: Mittagspause

    • 14.00 – 17.00: Handlungsfelder, Teil 2

    • 17.00 - 17.30: Vor-Ort-Besuch

    • 18.00 – 19.30: Abendessen

  • 3. Tag

    • 08.30 - 10.00: Entwicklungsplan: Prioritäten

    • 10.00 - 11.30: Entwicklungsplan:  Ausformulierung gemäß SMART-Kriterien

    • 11.30 - 12.00: Schlussreflexion


Material und Ausrüstung

  • Literatur

    • Handbuch (Gesamtband)

    • Leitermappe

    • Toolbox

    • Bewertungsheft

  • Unterlagen zur eigenen Programmarbeit

    • Portfolio

    • Presseberichte

    • Fotos

  • Ausrüstung

    • Laptop oder Tablet mit Literatur und Unterlagen zur eigenen Programmarbeit

    • Schreibzeug

    • Sammelmappe

    • Wanderkleidung


Weitere Informationen

 

« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930